Meine beste Wahl

Vergrößern Sie Ihr Blickfeld und beleuchten Sie Ihre Entscheidung unter 4 Gesichtspunkten

Karriereberatung – PerspektivenBetrachten Sie Ihre konkrete Fragestellung unter vier Perspektiven.

Die beinhaltet die Perspektive des Verstandes, also sammeln Sie alles, was an Daten, Zahlen und Fakten zur Verfügung steht. Dann gibt es die Perspektive des Gefühls, das Bauchgefühl. Welche positiven und negativen Gefühle tauchen auf? Was sagt Ihre Intuition? Betrachten Sie anschließend die Perspektive des Körpers. Was bedeutet es für Ihren Körper, wenn Sie sich dafür entscheiden? Wie wirkt sich die Entscheidung auf Ihren Energiehaushalt aus? Was kostet Energie, was bringt Energie? Und die vierte Perspektive ist die Sichtweise der Seele. Was sagen Ihr Herz und Ihr innerster Wesenskern dazu? Inwieweit werden Ihre Werte erfüllt?

Beim Betrachten dieser 4 Gesichtspunkte werden Sie merken, dass möglicherweise ein Bereich stärker ausgeprägt ist. Vielleicht sind Sie jemand der sehr im „Kopf“ entscheidet und diese Sichtweise zu beleuchten fällt Ihnen ganz leicht. Oder sind Sie jemand der sich eher auf das „Bauchgefühl“ verlässt? Entscheidungen sind dann gute Entscheidungen wenn die Mehrheit dieser 4 Punkte für eine Sache spricht. Überlegen Sie bei den Kontrapunkten ob Sie diese noch auflösen können. Bleiben Kontras bestehen, dann ist dies der „Preis“ den Sie für diese Entscheidung, diesen Lösungsweg, bezahlen.

Jetzt überlegen Sie, ob in Ihrem Leben eine Entscheidung ansteht, die Sie schon länger vor sich herschieben. Ist die Fragestellung noch zu groß, dann machen Sie sie kleiner. So, dass es für Sie überschaubar und bewertbar wird. Bei vielen Entscheidungssituationen gibt es keine eindeutig richtige Lösung. Treffen Sie die beste Wahl. Und wenn Sie die Entscheidung getroffen haben, dann stehen Sie dazu. Bleiben Sie jedoch flexibel für etwaige Kurskorrekturen.

Weiterführende Artikel:
„Wie entscheidet man sich richtig“
„Doppelbelastung Weiterbildung und Beruf: Schaffe ich das?“

Kommen Sie wieder auf Kurs!

zielgerichtet –
effizient –
und mit Freude

Ach hätt' ich doch
Wenn ich nur könnt'
Meine beste Wahl